Beiträge aus der sozialpädagogischen Ausbildung Nr. 10 / 2016

Cover_Beitrag_10
Autor: 
Hg.: Johannes Sumser, Christian Schubert, Wolfgang Dohrmann
Preis: 
3,50

Beiträge aus der sozialpädagogischen Ausbildung Nr. 10/Juni 2016; Herausgeber: Johannes Sumser, Christian Schubert, Wolfgang Dohrmann; Preis: 3,50 Euro im Versand. Jahresabo (3 Hefte) 10,50 Euro. Seit 2015 haben die Beiträge einen größeren Umfang und einen kleineren Preis! Juni 2016, ISSN 2194-7279, 52 Seiten.

Erscheint 3-mal jährlich, etwa Februar / Juni / Oktober. Die Zeitschrift enthält kommentierte Beiträge aus sozialpädagogischen Ausbildungsgängen aus Hochschulen und Fachschulen, die sich durch einen besonders innovativen Ansatz, eigene Forschungsleistungen oder besondere Aktualität auszeichnen. Für Studierende wie für Lehrende stellen diese Arbeiten Beispiele für „best practice“ dar. Bezug nur direkt über den Verlag. Inhalt von Nr. 10, Juni 2016:  Liebe Leserin, lieber Leser „Was soll denn der ganze Zirkus?“ Zirkuspädagogik als Chance für eine emanzipatorische Erziehung im inklusiven Bildungsraum. Paul Schuhmann, Kath. Hochschule für Sozialwesen, Vorwort von Marlies Dietz „Fragt uns doch mal!“ Partizipation in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Wie wirkt sich Partizipation auf die Resilienzentwicklung aus? Nicolas Schliwinski, Fachschule für Sozialpädagogik, Pestalozzi-Fröbel-Haus Berlin, Vorwort von Elke Berning Die Bedeutung von Kinderbüchern für die Entwicklung der Lese- und Schreibkompetenz im Elementarbereich. Frederike Kindel, Fachschule für Sozialpädagogik, Pestalozzi-Fröbel-Haus Berlin, Vorwort von Johannes Sumser.